Zu Besuch im Rhodo-Park Gristede am 14.5.2019.

Am Dienstagabend hatten wir unseren letzen Clubabend im Rhodo-Park Gristede verbracht. Das war eine gute Idee, denn wir hatten bestes Wetter und einen schönen Sonnenuntergang. Werner hatte sogar seine Eieruhr mitgebracht (?) Damit kann nicht nur die richtige Zeit fürs Eierkochen einstellen – nein, man kann auch schöne Rundum Zeitraffer-Aufnahmen mit dem Smartphone erstellen (Foto). Wir werden sicher demnächst Aufnahmen davon sehen! Ansonsten bin ich gespannt auf die anderen Fotos, da ist bestimmt was Gutes bei rausgekommen. Bringt doch bitte max. 6 Fotos zum nächsten Clubabend am Dienstag, den 8.5.2019 mit oder schickt sie mir vorher zu. Werner, bring bitte auch die Eieruhr mit!!

Christian

PS. Hier übrigens noch eine interessante Webadresse: https://wetransfer.com. Hier kann man Fotos zum Download einstellen, insbesondere auch in höherer Auflösung. Nach 7 Tagen werden die Fotos dann automatisch wieder von der Internetseite gelöscht. Der Link befindet sich auch auf unserer Linkliste.

Clubabend am 23.4.2019

Am gestrigen Clubabend wurde noch einmal über den geplanten Zoobesuch gesprochen. Einen eindeutiger Termin ergab sich dabei nicht, so dass beschlossen wurde, an zwei Terminen zu fahren: am 22.6. und am 29.6.2019. Jede/r sollte sich also überlegen, welcher Termin am besten passt und sich dann entsprechend zuordnen. Näheres soll beim nächsten Clubabend im alten Kurhaus am 28.5. besprochen werden.

Das nächste Treffen findet am Dienstag, den 14.5.2019 in Gristede am Rhodopark statt. Treffpunkt auf dem Parkplatz in Gristede ist um 19.00 Uhr. Wer erst später kommen kann, klinkt sich dann entsprechend ein.

Zum Thema Ausstellung. Im Rathaus in Bad Zwischenahn ist der nächste mögliche Termin erst im Herbst 2020. Möglicherweise ergibt sich aber an anderen Orten (z.B. Landkreis in Westerstede) ein früherer Termin.

Eine Übersicht über Termine und Projekte findet sich auf der Webseite unter: Termine/Projekte.

C.B.

Fotoshootings am Bahnhof in Bad Zwischenahn

Letzten Dienstag hatten wir unseren Clubabend am Bahnhof in Bad Zwischenahn. Wir hatten Glück mit dem Wetter, Sonnenschein und noch erträgliche Temperaturen. Entsprechend gut war die Stimmung, alle hatten viel Spaß, nur aus der Bahnhofsgaststätte sind wir gleich wieder rausgegangen, zuviel Qualm! Hier einige Fotos. Mehr davon in einer eigenen Galerie.

Wilfriede Theilen – Warten

Edeltraud Schwengels – Zug nach Nirgendwo
Patricia Stubenrauch
Werner Schaa
Christian Bäthge – Gleißende Gleise

Ergebnis-Protokoll zum Clubabend vom 23.3.2019

  • Die Kasse des Fotoclubs wurde wurde freundlicherweise durch Dirk Henkensiefken geprüft. Der Kassenbericht wurde verteilt. Dem Kassenwart Christian Däweritz wurde für seine Arbeit gedankt und Entlastung erteilt. Der Kassenbestand beträgt zum 27.3.2019 =148€. Für dieses Jahr wird von den alten Mitgliedern kein Beitrag erhoben, die neuen Mitglieder zahlen einen Beitrag von 10€. Als Mindestbetrag für die festen Ausgaben (Webseite und Raummiete zum Jahresende) sollten immer 120€ in der Kasse vorgehalten werden.
  • Der Tagungsraum für den Fotoclub bleibt im alten Kurhaus. Ein Umzug zum Gasthof ‚Junker von der Spekken‘ ist zur Zeit nicht geplant, bleibt aber als Option für die Zukunft erhalten.
  • Das Fotoprojekt für dieses Jahr ‚Gewässer im Ammerland‘ bleibt weiter im Fokus. Je nach Qualität und Menge der Fotos soll eine Ausstellung dazu im Rathaus Bad Zwischenahn stattfinden (November 2019?).
  • Die ‚Schlüsselgewalt‘ für unseren Clubraum wurde an Werner Schaa übergeben. Dank an Ernst Bode für den bisherigen Einsatz. Der Haupteingang soll in Zukunft nach Beginn des Clubabends verschlossen sein. Zu-Spät-Kommer müssen sich dann per Telefon (Handynummern einspeichern) oder anderweitig bemerkbar machen.
  • Ein Zoo-Besuch ist geplant. Beim nächsten Clubabend soll entschieden werden, ob dies am 22.6. oder 29.6.2019 stattfindet. Favorit ist zur Zeit der Zoo in Osnabrück, Fahrgemeinschaften per Pkw.
  • Die Webseite des Fotoclubs soll offener gestaltet werden. Interessierte Mitglieder können dann z.B. selbst Blog-Beiträge erstellen und ihre eingestellten Fotos verwalten. Hierzu werden von mir Video-Hilfen erstellt.
  • Zum nächsten Clubabend findet wieder Praxis statt. Fotografiert werden soll am Bahnhof in Bad Zwischenahn. Treffpunkt ist der ZOB an der Oldenburger Str. an der Treppe um 19.30 Uhr am Dienstag, den 9.April. Achtung Fotorecht! Ob und wie dort fotografiert werden darf obliegt dem Hausrecht des Eigentümers DB. In Kürze: für private Zwecke erlaubt, ohne Stativ, Persönlichkeitsrechte beachten. Mehr dazu hier: https://www.deutschebahn.com/resource/blob/1304188/55be4366e9cc7ffdb3df2b511fd18605/Informationen-für-Hobbyfotografen-und—filmer-data.pdf. Möglicherweise fotografieren wir aber auch von entfernterer Stelle, am Bahnhof in Z’ahn ist um diese Zeit recht wenig Betrieb, ich nehme mein Stativ mit.
  • Danke für die konstruktiven Gespräche, war sehr nett. Ergänzungen oder Änderungen bitte an mich, C.B.

Clubabend am Dienstag, den 26.3.2019

Folgende Besprechungspunkte stehen auf der Tagesordnung:

  • 1. Nachlese zum Vortrag ‚Fotorecht‘,  Abrechnung, Datenschutzerklärung/Zustimmung für die Mitglieder des Fotoclubs?
  •  2. Kassenbericht Dirk (Prüfer) und Christian D., Entlastung des Kassenwartes,  Festlegung des Jahresbeitrages.
  • 3. Clubraum des Fotoclubs, zu Junker van der Spekken wechseln oder im alten Kurhaus bleiben?
  • 4. Weitere Planungen: Projekte, Termine, Ausstellung?
  • 5. Erweiterung der Webseite des Fotoclubs:  Linkliste,  Ideenbörse,  Mitarbeit bei der Webseite, Zugang für alle interessierten Mitglieder, Videoanleitungen auf eigenem Video-Kanal, Erweiterung der Mitgliederseite/Galerie ‚mein Weg zur Fotografie‘, meine Foto-Ausrüstung
  • 6. Schlüsselübergabe des Clubraums von Ernst an wen ?  Der/die neue Schlüsselwart/in muss mit Ernst dann noch bis Anfang April zur Gemeinde und dort einige Unterschriften tätigen.
  • 7. Praxis beim nächsten Clubabend, welches Thema?
  • 8. Verschiedenes

Liebe Grüße, bis morgen

Christian B.

Vortrag zum Fotorecht

Heute, am 12.3.2019 haben wir einen sehr beachtenswerten Vortrag von Prof.Dr. Jürgen Taeger zum Thema ‚Fotorecht‘ gesehen und gehört. Auf unterhaltsame Weise hat der Referent uns einige alte und neue Rechtsnormen nahe gebracht. Viele Fotografen haben die neue DSGVO mit Skepsis gesehen, es wurde im Verlauf des Vortrags aber deutlich, dass die neuen Regelungen nicht das Ende der Fotografie bedeuten. Wie so oft heißt es in juristischen Fragen: …es kommt darauf an.
Bericht und einige Regelungen folgen. Hier schon einmal ein paar Fotos (selbstverständlich mit Einwilligung des Referenten):

Fotos: C.Bäthge (natürlich ohne Blitzlicht)